Menü

Willkommen bei der Homepage zum Alterswerk des wunderlichen Dichters Fridolin Wasserburg. Über den nachfolgenden Link können Sie das Taschenbuch "Fridolin Wasserburg: Die Ringelschneuze und andere Raritäten des täglichen Lebens" bei Amazon bestellen:

 

Das Alterswerk des wunderlichen Dichters Fridolin Wasserburg liegt hier in einer von Blasius Plesch herausgegebenen und kommentierten Ausgabe vor. Wasserburgs Gedichte, Geschichten und Bilder blicken humorvoll und mit Ironie auf die Seltsamkeiten, Irrungen und Wirrungen des menschlichen Lebens und berichten von Tieren, wie sie wohl nur ein Dichter sehen und verstehen kann.
"Ein sonntäglicher Herbstspaziergang brachte den Stein ins Rollen. Der Zufall wollte es, daß der Herausgeber in einer nahegelegenen Schrebergartenanlage auf einen älteren Mann stieß, der seinem Ärger über den herbstlichen Nebel in ungewöhlichen Worten Luft machte: 'Da werden die Ringelschneuzen aber sauer sein', sagte er, und auf Befragen seitens des Herausgebers erklärte er diese Redewendung als in seiner Familie seit Jahren tradiert, zurückzuführen auf einen entfernten Onkel, der für den Hausgebrauch heitere Gedichte und Geschichten nebst Zeichnungen verfertigt habe. Unlängst verstorben sei er allen Verwandten als liebenswerter Sonderling in guter Erinnerung. Auch sei er in früheren Jahren einmal ein hochgeschätzter Dichter gewesen, habe sich dann aber aus dem Literaturbetrieb in die Einsamkeit einer alten Mühle zurückgezogen", schildert der Herausgeber seinen ersten Kontakt mit dem Alterswerk Fridolin Wasserburgs.

 

Cover: Die Ringelschneuze

 

 

Statt eines Geleitwortes:

Der Bücherwurm

Tierschutz gilt ganz unbestritten
Auch für jene Gruseltiere,
Spinnen, Schlangen und Vampire,
Die vom Menschen ungelitten.

Eine Spezies speziell,
Wohnhaft in den Buchregalen,
Schafft dem Bibliophilen Qualen,
Denn sie nährt sich generell

Von des Menschen Bildungsgütern:
Bohrt sich tief durch Goetheworte,
Frißt auch Formeln jeder Sorte
Und nicht nur bei Ladenhütern.

Tierschutz ist da zugegeben
Schwerer als bei Katz und Hund.
Dennoch gilt aus gutem Grund:
Auch der Bücherwurm soll leben!

Machen wir's im Kompromiß:
Ich liebe diesen Wurm, gewiß,
Doch soll er dies Buch verschonen
Und in andern Büchern wohnen.

 

Kontakt/Impressum         Datenschutzerklärung