Menü

Willkommen beim Alterswerk des wunderlichen Dichters Fridolin Wasserburg. Mit dem nachfolgenden Link gelangen Sie zum Gratis-E-Book "Fridolin Wasserburg: Die Ringelschneuze und andere Raritäten des täglichen Lebens":

 

Blasius Plesch leitet sein Vorwort zum Alterswerk von Fridolin Wasserburg mit den Worten ein: "Nur selten ist es dem forschenden Geiste vergönnt, versunkene Schätze zu heben." Sie finden einen solchen Schatz, die Sammlung von Gedichten, Geschichten und Bildern Fridolin Wasserburgs hier als PDF-Datei.

Bitte beachten Sie das Urheberrecht. Jede Weiterverbreitung dieses Werks als Ganzes oder in Teilen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung von rws - rainer werle software zulässig.

 

Cover: Die Ringelschneuze

 

 

Statt eines Geleitwortes:

Der Bücherwurm

Tierschutz gilt ganz unbestritten
Auch für jene Gruseltiere,
Spinnen, Schlangen und Vampire,
Die vom Menschen ungelitten.

Eine Spezies speziell,
Wohnhaft in den Buchregalen,
Schafft dem Bibliophilen Qualen,
Denn sie nährt sich generell

Von des Menschen Bildungsgütern:
Bohrt sich tief durch Goetheworte,
Frißt auch Formeln jeder Sorte
Und nicht nur bei Ladenhütern.

Tierschutz ist da zugegeben
Schwerer als bei Katz und Hund.
Dennoch gilt aus gutem Grund:
Auch der Bücherwurm soll leben!

Machen wir's im Kompromiß:
Ich liebe diesen Wurm, gewiß,
Doch soll er dies Buch verschonen
Und in andern Büchern wohnen.

 

Kontakt/Impressum         Datenschutzerklärung